Aktuelle Termine

Wir sind für Sie da. Bei Vorträgen und Online-Seminaren. Oder für Schulungen, Workshops, Fortbildungen rund um Ausschreibung und Vergabe – u.a. gemeinsam mit Expert*innen aus dem Vergaberecht. Für Auftraggeber und Bewerber/Bieter. Für Einsteiger und Fortgeschrittene.

Sie wünschen eine individuelle Schulung? Sprechen oder schreiben Sie uns gerne an!

Übrigens: Unser kostenfreier Termin-Newsletter informiert Sie direkt über neue Veranstaltungen.

  • 05.03.2024: Online-Intensivseminar | Zuwendungen und Vergaberecht

    Erfahren Sie, wie Zuwendungen und Vergaberecht zusammenhängen! Vergaberecht sorgt für faire Vergaben öffentlicher Aufträge, während Zuwendungen als Fördermittel finanzielle Unterstützung bieten. In unserem Seminar zeigt Ihnen Andreas Haupt, renommierter Fachanwalt für Vergaberecht bei CBH Rechtsanwälte, wie Sie erfolgreich mit öffentlichen Fördermitteln umgehen, besonders bei Projekten wie kommunalen Infrastrukturmaßnahmen oder Beschaffungen im öffentlichen Personennahverkehr.

    Die klaren Vorgaben in Nebenbestimmungen zum Zuwendungsbescheid, wie das Verbot des vorzeitigen Maßnahmebeginns und die Pflicht zur Einhaltung des Vergaberechts, sind entscheidend. Verstöße können zu einem möglichen Widerruf der Fördermittel führen. Der Vergaberechtsexperte erklärt, welche Auflagen Sie beachten sollten, um das Vergaberecht einzuhalten, welche Konsequenzen bei Verstößen drohen (besonders in Bezug auf den Mittelwiderruf) und wie Sie Fördermittel effektiv sichern können.

    Im Praxisteil geht Felix Hinske, Vertriebsmanager bei subreport, auf wichtige Rollen und Funktionen bei subeport ELViS ein.

    Profitieren Sie vom aktuellen Praxis-Know-how des Vergaberechtsexperten im Online-Intensivseminar für Auftraggeber!

    Allen Teilnehmenden steht eine Chatfunktion zur Verfügung. Und wenn Sie möchten, können Sie gerne auch Webkamera und/oder Mikrofon für Ihre Fragen aktivieren.

    Zuwendungen und Vergaberecht

    • Wie erfolgt die Verbindung von Zuwendungs- und Vergaberecht?
    • Ist der vorzeitige Maßnahmebeginn untersagt?
    • Welche Auflagen sind zu beachten, um das Vergaberecht einzuhalten?
    • Welche Konsequenzen drohen bei Verstößen, insbesondere in Bezug auf den Mittelwiderruf?
    • Welche effektiven Strategien gibt es zur Sicherung von Fördermitteln?

    Praxisteil subreport ELViS

    • Welche Rechte und Aufgaben hat der Ausschreibungsadministrator?
    • Welche Rechte und Funktionen hat die Rolle „Revisor“?
    • Wie ordne ich eine Ausschreibung einer anderen Person zu?
    • Wie funktioniert das Zurückversetzen eines Vergabeverfahrens?
    • Wie läuft das Aufheben eines Vergabeverfahrens ab – und sind auch eigene Dokumente nutzbar?
    • Welche Tipps und Tricks gibt es zur Lieferantensuche?
    • Gibt es die Vergabeakte nur als PDF-Datei? Lässt sich diese mit eigenen Dokumenten ergänzen?
    • Welche Tipps und Tricks gibt es für den Umgang mit Vergabeakten?
    • Fragen und Antworten während des gesamten Online-Seminars möglich – via Chat, Ton und Bild

    Programminhalte:

    Agenda zum Download

    Online-Veranstaltungs-Tool:
    Für die Online-Veranstaltung nutzen wir das browserbasierte und DSGVO-konforme Tool der Firma ClickMeeting. Ihre Zugangsdaten zum Online-Seminarraum erhalten Sie rechtzeitig 2-3 Tage vor der Veranstaltung. Eine Anleitung zur Teilnahme am Veranstaltungstag finden Sie hier.

    Wann:
    Dienstag, 05.03.2024
    10:00 – 12:45 Uhr

    Teilnahmegebühr:
    154,00 Euro pro Teilnehmer*in zzgl. der ges. MwSt.
    Der Preis beinhaltet die Aufzeichnung der Online-Veranstaltung (7 Tage für ALLE Teilnehmenden abrufbar) und eine Teilnahmebescheinigung.

    Wir freuen uns auf Sie!


      Anmeldung

      Rechnungsadresse

      Die Teilnahmegebühr beträgt 154,00 Euro pro Teilnehmer*in. Die Preise verstehen sich zzgl. der ges. MwSt. und beinhalten die Aufzeichnung der Online-Veranstaltung (7 Tage für ALLE Teilnehmer abrufbar) und eine Teilnahmebescheinigung. Ein Vertrag über die Teilnahme kommt erst durch eine schriftliche Bestätigung per E-Mail zustande. Der Teilnahmebetrag ist nach Erhalt der Rechnung sofort fällig. Die Anmeldefrist endet am 04.03.2024. Eine kostenlose Stornierung ist nicht möglich, da die Aufzeichnung der Online-Veranstaltung allen Teilnehmenden zur Verfügung gestellt werden. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmenden möglich. Mit der Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Online-Veranstaltung aufgezeichnet wird. Wir bitten um Verständnis, dass wir uns die Absage von Veranstaltungen, zum Beispiel bei zu geringer Teilnehmerzahl, Ausfall eines Referenten oder höherer Gewalt, vorbehalten.

    • 07.03.2024: Online-Kompaktseminar für Auftraggeber | Abwicklung eines Verhandlungsverfahrens mit Teilnahmewettbewerb – inkl. eForms

      Sie sind Auftraggeber und benötigen Unterstützung bei der Durchführung von Vergabeverfahren oberhalb der Schwellenwerte? Sie interessieren sich insbesondere für das EU-weite Verfahren “Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb nach VOB/A”? Sie möchten die neuen eForms-Bekanntmachungsformate richtig ausfüllen? Sie möchten die Submission von Teilnahmeanträgen und Angeboten selbstständig durchführen – und auch die Zuschlagserteilung vergaberechtskonform vornehmen? Dann ist unser Online-Kompaktseminar zu EU-weiten Ausschreibungen genau das Richtige für Sie! Hier erfahren Sie an nur einem Vormittag, wie Sie ein Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb nach VOB/A rechtssicher elektronisch durchführen.

      Wir beginnen mit einem kurzen Theorieteil. Der ausgiebige Praxisteil führt Sie dann Schritt für Schritt durch den Vergabeprozess und schließt am Ende mit der Auftragsvergabe ab. Selbstverständlich bleibt Ihnen immer genug Zeit, um Ihre Fragen zu stellen.

      Übrigens: Allen Teilnehmenden steht eine Chatfunktion zur Verfügung. Und wenn Sie möchten, können Sie gerne auch Webkamera und/oder Mikrofon für Ihre Fragen aktivieren.

      Profitieren Sie vom Praxiswissen im Online-Kompaktseminar für Auftraggeber:

      Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb (I)

      • Wie lege ich eine europaweite Ausschreibung an?
      • Welche Fristen habe ich zu beachten?
      • Wie funktioniert die neue eForms-Schnittstelle (Vermittlungsdienst)?
      • Wie werden die eForms ausgefüllt?
      • Was muss ich bei einer europaweiten Ausschreibung beachten?
      • Wie werden VHB-Formulare ausgefüllt?
      • Wie stelle ich meine Unterlagen zur Verfügung?
      • Was passiert nach der Freischaltung mit meiner EU-Bekanntmachung?

      Verhandlungsverfahren mit Teilnahmewettbewerb (II)

      • Wie versende ich eine Änderungsmitteilung an das EU-Amtsblatt?
      • Wie funktionieren Bieterkommunikation bzw. Bieterfragen?
      • Wie wird die Submission von Teilnahmeanträgen und
        Angeboten durchgeführt?
      • Wie führe ich ein Verhandlungsverfahren fort?
      • Wie fordere ich meine ausgewählten Bieter auf?
      • Wie funktioniert die Zuschlagserteilung?
      • Wie erstelle ich die Informations- und Absageschreiben?
      • Tipps und Tricks für einen optimierten Workflow
      • Fragen und Antworten während des gesamten Online-Seminars möglich – via Chat, Ton und Bild

      Programminhalte:

      Agenda zum Download

      Online-Veranstaltungs-Tool:
      Für das Online-Kompaktseminar nutzen wir das browserbasierte und DSGVO-konforme Tool der Firma ClickMeeting. Ihre Zugangsdaten zum Online-Seminarraum erhalten Sie rechtzeitig 2-3 Tage vor der Veranstaltung. Eine Anleitung zur Teilnahme am Veranstaltungstag finden Sie hier.

      Wann:
      Donnerstag, 07.03.2024
      10:00 – 13:45 Uhr

      Teilnahmegebühr:
      123,00 Euro pro Teilnehmer*in zzgl. der ges. MwSt.
      Der Preis beinhaltet die Aufzeichnung der Online-Veranstaltung (7 Tage für ALLE Teilnehmenden abrufbar) und eine Teilnahmebescheinigung.

      Wir freuen uns auf Sie!


        Anmeldung

        Rechnungsadresse

        Die Teilnahmegebühr beträgt 123,00 Euro pro Teilnehmer*in. Die Preise verstehen sich zzgl. der ges. MwSt. und beinhalten die Aufzeichnung der Online-Veranstaltung (7 Tage für ALLE Teilnehmer abrufbar) und eine Teilnahmebescheinigung. Ein Vertrag über die Teilnahme kommt erst durch eine schriftliche Bestätigung per E-Mail zustande. Der Teilnahmebetrag ist nach Erhalt der Rechnung sofort fällig. Die Anmeldefrist endet am 06.03.2024. Eine kostenlose Stornierung ist nicht möglich, da die Aufzeichnung der Online-Veranstaltung allen Teilnehmenden zur Verfügung gestellt werden. Selbstverständlich ist eine Vertretung des angemeldeten Teilnehmenden möglich. Mit der Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Online-Veranstaltung aufgezeichnet wird. Wir bitten um Verständnis, dass wir uns die Absage von Veranstaltungen, zum Beispiel bei zu geringer Teilnehmerzahl, Ausfall eines Referenten oder höherer Gewalt, vorbehalten.

      • Ab 09.04.2024: 4-teiliger Live-Online-Zertifikatslehrgang zum/zur fortgeschrittenen eVergabe-Manager/in 2.0

        Vergaberecht und Vergabetraining für eVergabe-Profis

        Live-Online-Zertifikatslehrgang zum/zur eVergabe-Manager/in 2.0

        Die Arbeit in der öffentlichen Beschaffung ist komplex und verantwortungsvoll – und erfordert stets rechtssichere Entscheidungen in allen vergaberechtlichen Belangen. Umso wichtiger ist es, den jeweiligen Stand der Gesetzgebung und der Rechtsprechung zu kennen. Sie verfügen bereits über Know-how im Vergaberecht – und auch mit den vorgeschriebenen Verfahrensabläufen und dem Einsatz der elektronischen Vergabe sind Sie vertraut?

        Dann bauen Sie jetzt darauf auf: Aktualisieren Sie Ihr Fachwissen und machen Sie Ihre Fachkompetenz sichtbar! Lassen Sie sich in unserem 4-teiligen Live-Online-Zertifikatslehrgang zum/zur zertifizierten eVergabe-Manager/in 2.0 ausbilden! Vergaberecht und Vergabetraining für eVergabe-Profis sozusagen!

        In vier aufeinander aufbauenden Unterrichtsblöcken an vier Vormittagen (jeweils von 09:00 – 12:00 Uhr) informieren Sie Katharina Strauß, Fachanwältin für Vergaberecht bei KUNZ Rechtsanwälte, sowie Tobias Oest, Fachanwalt für Vergaberecht bei okl & Partner Rechtsanwälte, über alle (neuen) vergaberechtlichen Gesetze, Verordnungen und Richtlinien und geben wichtige Hinweise und Tipps zur rechtssicheren Durchführung von Vergabeverfahren und Planungsleistungen. Erhalten Sie von Felix Hinske, Vertriebsmanager und Spezialist für subreport ELViS, darüber hinaus exklusive Empfehlungen, worauf bei der eVergabe in der Praxis besonders zu achten ist. Schließen Sie Ihren Zertifikatslehrgang mit einer einstündigen Online-Abschlussprüfung erfolgreich ab und erhalten Ihr persönliches Zertifikat zum/zur zertifizierten fortgeschrittenen eVergabe-Manger/in 2.0! Damit Sie Ihr Expertenwissen jederzeit nachweisen können!

        Sie können an einem Unterrichtsblock nicht teilnehmen? Keine Sorge! Mithilfe der Schulungsunterlagen und jeweiligen Aufzeichnung der einzelnen Unterrichtsblöcke lassen sich alle Inhalte schnell nacharbeiten und aufholen. So sind Sie zur Abschlussprüfung bestens vorbereitet!

        IHRE VORTEILE:

        • Umfassende Schulung und kompakter Wissenstransfer durch unsere Vergaberechts-Expert*innen in vier aufeinander aufbauenden Unterrichtsblöcken an vier Vormittagen – jeweils von 09:00-12:00 Uhr
        • Begleitendes Vergabetraining in der Demoversion des eVergabe-Systems subreport ELViS
        • Praxis-Übungen anhand von Fallbeispielen und Muster-Vergabeverfahren
        • Hausaufgaben zur Vertiefung des Wissens mit anschließender Lernkontrolle und Lösungen
        • Schulungsunterlagen und Aufzeichnungen der Lehrgänge im Nachgang der Unterrichtsblöcke
        • Zertifikat zum/zur zertifizierten fortgeschrittenen eVergabe-Manager/in 2.0 nach erfolgreicher Abschlussprüfung als Nachweis.

        PROGRAMMINHALTE:

        Programmflyer zum Download

        Inhaltsauszüge:

        Block 1: Repetitorium

        • Maßgebliche Vorschriften
        • Vergabeverfahren ober- und unterhalb der EU-Schwellenwerte
        • Bindungen an das Vergaberecht
        • Verfahrensarten
        • Technischer Part: Das Rollen- und Rechtesystem

        Block 2: Dienst- und Lieferleistungen, Planungsleistungen

        • Abgrenzung von Dienst- und Lieferleistungen zu Bauleistungen
        • Umgang mit Mischaufträgen
        • Planungsvergaben im Detail
          • Bindungen aus dem Vergabe- und Fördermittelrecht
          • Verfahrensart
          • typische Leistungsbilder nach der HOAI
          • Eignungskriterien
          • Zuschlagskriterien, Verhandlungsgespräche
        • Technischer Part: Anlegen einer Ausschreibung (Verhandlungsvergabe mit Teilnahmewettbewerb) am Beispiel einer „Planungsleistung“

        Block 3: Bauleistungen und Vertragsrecht

        • Besonderheiten bei der Vergabe von Bauleistungen
        • VHB Bund Formblätter
        • Angebotswertung
        • Grundlagen Vertragsrecht
        • Fehler bei der Ausführung sowie ihre Rechtsfolgen
        • Technischer Part: Anlegen einer beschränkten Ausschreibung ohne Teilnahmewettbewerb – mit Schwerpunkt „Lieferantensuche“

        Block 4: Abschlussphase und Rechtsschutz

        • Informationspflichten
        • Dokumentation
        • Vertragsänderungen
        • Landesspezifischer Primärrechtschutz
        • Primärrechtschutz ober- und unterhalb der EU-Schwellenwerte
        • Sekundärrechtschutz ober – und unterhalb der EU-Schwellenwerte
        • Technischer Part: Dokumentation: Alles rund um die Vergabeakte

        WANN:

        Vier aufeinander aufbauende Online-Unterrichtsblöcke mit anschließender Online-Abschlussprüfung:

        Di., 09.04.2024 | 09:00 – 12:00 Uhr [Block I – Repetitorium]
        Di., 16.04.2024 | 09:00 – 12:00 Uhr [Block II – Dienst- und Lieferleistungen, Planungsleistungen]
        Di., 30.04.2024 | 09:00 – 12:00 Uhr [Block III – Bauleistungen und Vertragsrecht]
        Mi., 08.05.2024 | 09:00 – 12:00 Uhr [Block IV – Abschlussphase und Rechtsschutz]
        Di., 14.05.2024 | 10:00 – 11:00 Uhr [Abschlussprüfung mit Zertifikat]

        Seien Sie dabei – beim Live-Online-Zertifikatslehrgang zum/zur fortgeschrittenen eVergabe-Manager/in 2.0!

        ONLINE-VERANSTALTUNGS-TOOL:

        Für den Live-Online-Zertifikatslehrgang nutzen wir das browserbasierte und DSGVO-konforme Tool der Firma ClickMeeting. 2-3 Tage vor der jeweiligen Veranstaltung erhalten Sie eine E-Mail mit dem ClickMeeting-Link sowie Ihren Einwahldaten zum Online-Veranstaltungsraum des Unterrichtsblockes. Eine Anleitung zur Teilnahme am Veranstaltungstag finden Sie hier.

        TEILNAHMEGEBÜHR:

        Die Teilnahmegebühr des gesamten Live-Online-Zertifikatslehrganges beträgt 1.725,00 EUR zzgl. der ges. MwSt. pro Teilnehmer*in.

        Der Preis beinhaltet:

        • vier aufeinander aufbauende Online-Unterrichtsblöcke mit anschließender Online-Abschlussprüfung
        • umfangreicher Schulungsunterlagen und Skripte (mit Urheberrecht)
        • Begleitendes Praxistraining in der Demoversion des eVergabe-Systems subreport ELViS
        • Ergebnis-Besprechung und Lösungen zu Hausaufgaben
        • Aufzeichnungen der Lehrgänge im Nachgang der Unterrichtsblöcke (7 Tage für ALLE Teilnehmenden abrufbar)
        • Qualifizierte Teilnahmebescheinigung bei Nichtbestehen bzw. ohne Ablegen einer Prüfung
        • Zertifikat zum/zur zertifizierten fortgeschrittenen eVergabe-Manager/in 2.0 nach erfolgreicher Abschlussprüfung als Nachweis.

        Wir freuen uns auf Sie!


          Anmeldung

          Rechnungsadresse

          Die Teilnahmegebühr des gesamten Live-Online-Zertifikatslehrganges beträgt 1.725,00 EUR zzgl. der ges. MwSt. pro Teilnehmer*in. Ein Vertrag über die Teilnahme kommt erst durch eine schriftliche Bestätigung per E-Mail zustande. Der Teilnahmebetrag ist nach Erhalt der Rechnung sofort fällig. Die Anmeldefrist endet am 08.04.2024. Eine kostenlose Stornierung ist nicht möglich, da die Schulungsunterlagen, Arbeitsmaterialien und die Aufzeichnung sämtlicher Unterrichtsblöcke allen Teilnehmenden zur Verfügung gestellt werden. Mit der Anmeldung erklären Sie sich damit einverstanden, dass der Zertifikatslehrgang aufgezeichnet wird. Wir bitten um Verständnis, dass wir uns die Absage von Veranstaltungen, zum Beispiel bei zu geringer Teilnehmerzahl, Ausfall eines Referenten oder höherer Gewalt, vorbehalten.

        Melden Sie sich für unseren Termin-Newsletter an

        Wir informieren Sie werktags über neue Veranstaltungshinweise.

        Hier finden Sie alle Informationen, die Sie brauchen!

        Referenzen

        Persönliche Beratung

        Unser kostenfreier Support steht Ihnen von Montag bis Donnerstag von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr und Freitag von 08:00 Uhr bis 16:45 Uhr zur Verfügung.
        Sie erreichen ihn unter der Hotline:
        0221 985 78-0

        Datensicherheit & Datenschutz

        subreport legt größten Wert auf die Sicherheit und den Schutz Ihrer Daten.

        › Mehr dazu

        Login subreport premium / profi / classic



        › Passwort vergessen?
        › zur Bestellung

        Login subreport ELViS